Mit Kompetenz und Energie zu Ihrem Erfolg!

Differenzdruckmessung / Blower-Door

Luftdichtes Bauen ist Stand der Technik

Jedes Gebäude, ob individuell mit dem Architekten oder als Fertighaus geplant, muss die Anforderungen gemäß DIN 4108 an Dämmung und Dichtheit erfüllen. Energieverluste kosten Geld. Ohne eine luftdichte Gebäudehülle wird die hochwertigste Dämmung wertlos. Beim Blower-Door-Test wird deshalb die Gebäudehülle auf ihre Dichtheit überprüft. Eine luftdichte Gebäudehülle hat unter anderem folgende Vorteile:

Luftdichtheit im Rahmen der EnEV

Der Nachweis einer Luftdichtheitsmessung wird beim Energiebedarfs-ausweis und den Berechnungen nach EnEV berücksichtigt. Die energetischen Vorteile eines luftdichten Gebäudes werden durch eine Reduzierung der Lüftungswärmeverluste angerechnet, was einer Absenkung des rechnerischen Primärenergiebedarfs entspricht.

Bauphysikalische Sicherheit

Sind Leckagen in der Baukonstruktion vorhanden, so kann warme und feuchte Raumluft von innen nach außen strömen. An kalten Bauteilen kann die warme und feuchte Innenraumluft innerhalb der Konstruktion kondensieren. Dadurch wird die Umgebung der Undichtigkeit durchfeuchtet. Die Folge sind Bauschäden durch Feuchtigkeit in der Bausubstanz, wie beispielsweise Schimmelpilz-wachstum.

Energetische Bedeutung

Eine luftdichte Bauweise verhindert, dass Raumwärme unkontrolliert aus dem Gebäude entweichen kann. Die Wirkung der Dämmstoffe wird dadurch sichergestellt und Lüftungswärmeverluste werden minimiert. Fehlstellen und Spalten wirken wie Wärmebrücken und verschlechtern die U-Werte erheblich. Bei vorhandenen Lüftungsanlagen wird die Wärmerückgewinnung durch Falschluft verschlechtert.

Hygienische Aspekte

Durch Leckagen kann Luft unkontrolliert in die Wohnung dringen. Aus der Umgebung gelangen Pollen und Staub in den Wohnbereich. Gerüche und schlechte Luft können in die eigene Wohnung strömen. In Baustoffen können gesundheitsschädliche Stoffe enthalten sein, die durch eine luftdichte Schicht von der Wohnung abgeschirmt werden können. Durch Feuchteschäden entstandene Schimmelpilze werden durch Luftzirkulation in der Wohnung verteilt.

Wer macht Luftdichtigkeitsmessungen ?

Als zertifizierter Prüfer im Sinne der Energieeinsparverordnung führe ich die Messungen an Ihrem Objekt gerne durch. Bei Vorhaben die den Effizienzhausstandard 70 oder besser erreichen, ist die Durchführung einer Luftdichtigkeitsmessung obligatorisch. Sie haben also mit mir als Energieberater nur einen Ansprechpartner.

Kontakt

Jürgen Mayer
Zur Biber 9
89284 Pfaffenhofen 

Telefon: 07302-4792
Mobil: 0171-8111233

info@my-energieberater.de